Orthopädisch-traumatologisches Zentrum (OTZ)

Unser ärztliches Team

Chefarzt Dr. med. Hanns-Joachim Helling
Chefarzt Priv.-Doz. Dr. Ulrich Quint

 

01.04.1979 medizinische Fakultät der Universität zu Köln
20.03.1984 zweites Staatsexamen


Auslandstudien
The Department of Pediatrics, Temple University School of Medicine
Department of Pediatric Surgery, St.Christopher´s Hospital for Children, Philadelphia
Department of Pediatric Radiology, St.Christopher´s Hospital for Children, Philadelphia

Approbation 23.05.1985 in Düsseldorf


Promotion 21.09.1985
Orthopädische Universitätsklinik zu Köln



Weiterbildung
28.10.1999 Spezielle Orthopädische Chirurgie 
08.11.1988 Sportmedizin
08.06.1993 Chiropraxis
15.02.2000 Physikalische Therapie
Fachkundenachweise 19.05.1989 Rettungsdienst
09.09.1990 Akupunktur
24.06.1992 Strahlenschutz

Wirbelsäulen-Chirurgie DWG Master Zertifikat

Habilitation 12.04.99


Befugnis zur Weiterbildung, Common trunk (gemeinsam mit Dr. Helling) 24 Monate,
Befugnis zur Weiterbildung, Gebiet Orthopädie und Unfallchirurgie (gemeinsam mit Dr. Helling) 48 Monate, (Gebiet Orthopädie 60 Monate),
Befugnis zur Weiterbildung, Spezielle Orthopädische Chirurgie 36 Monate,
Befugnis zur Weiterbildung, Physikalische Therapie 12 Monate,
Verbundweiterbildung Skelettradiolgie 12 Monate

Mitglied der Gutachterkommission für ärztliche Haftpflichtfragen der Ärztekammer Nordrhein seit 1998,
Mitglied der Gutachterkommission für ärztliche Haftpflichtfragen der Ärztekammer Westfalen-Lippe seit 2002,
Mitglied der Gutachterkommission für ärztliche Haftpflichtfragen der Ärztekammer Nord seit 2003.

Habilitation und Venia legendi der Universität Duisburg Essen,
Lehrauftrag der Universität Duisburg Essen, Hauptvorlesung Orthopädie, Praktikum
Orthopädie, Prüfer im 2.Staatsexamen, seit 1999.

Lehrauftrag der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, Praktisches Jahr,
Wahlfach Orthopädie, Hauptfach Chirurgie/Unfallchirurgie, Prüfer im 3.Staatsexamen
seit 2006.

Prüfer/Begutachter der Ärztekammer Westfalen-Lippe für Gebiet Orthopädie und
Unfallchirurgie sowie Spezielle Orthopädische Chirurgie seit 2006.

Strahlenschutzbeauftragter der Orthopädischen Klinik am Universitätsklinikum Essen, am Evangelischen Krankenhaus
Essen-Werden bis 2001 und am St.Marien-Hospital in Hamm seit 2001.

Chefarzt der Klinik für Orthopädische Chirurgie und Orthopädie seit 2001
am St.Marien-Hospital in Hamm.
Chefarzt des Orthopädisch-Traumatologischen Zentrum seit 2003
am St.Marien-Hospital in Hamm.

 

Hier finden Sie eine Aufstellung der Veröffentlichungen von Priv. Doz. Dr. Quint zum Download.

Ltd. Arzt Zentralambulanz Dirk Hagemann

 

 

 

Nähere Informationen folgen in Kürze.

Oberarzt Peter Fiedler

 

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie (2009)
Facharzt für Chirurgie (2003)
Zusatzbezeichnung Spezielle Unfallchirurgie (2009)
Schwerpunktbezeichnung Unfallchirurgie (2006)
Zusatzbezeichnung Chirotherapie (1997)
Fachkunde Rettungsdienst (1998)
Fachkunde im Strahlenschutz (1997)
Ständiger Durchgangsarztvertreter (2016)
 
seit 2015 Senior-Hauptoperateur und Koordinator im Endoprothesen-Zentrum
seit 2015 Koordinator im Regionalen Traumazentrum
seit 2011 OP-Koordinator im Orthopädisch-Traumatologischen Zentrum und Weiterbildungskoordinator für die Assistenzärzte
 
30.07.1996 Approbation als Arzt
seit 2001 Mitglied im Berufsverband der deutschen Chirurgen e.V.
 

Vorträge:
"Die winkelstabile Plattenosteosynthese im Vergleich zum Fixateur externe bei der Versorgung von "C-Frakturen" nach AO Klassifikation" auf dem 46. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Handchirurgie (2005)

"Die Infektion der Gelenke der Hand - Ein programmiertes Vorgehen zur Optimierung des Outcome" auf dem 123. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie (2006)
 
regelmäßige fachspezifische Vorträge im Rahmen der Weiterbildung für Studenten und niedergelassene Ärzte
regelmäßige Vorträge im Rahmen der Zercur®Geriatrie
 

Oberarzt Dr. (PL) Piotr Godlewski

 

  • Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
  • Spezielle orthopädische Chirurgie
  • Wirbelsäulen-Chirurgie DWG Master Zertifikat

 

  • 1995 Promotion zum Dr. med. (PL)

Autor und Co-Autor von 31 wissenschaftlichen Arbeiten und Mitteilungen, die in polnischen und ausländischen Zeitschriften veröffentlicht wurden, wie auch von 50 Arbeiten, die auf in- und ausländischen Tagungen und Kongressen vorgestellt wurden.

Seit 1998 Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Wirbelsäulenchirurgie

 

Oberarzt Dr. med. Thorsten Grandke

  • Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
  • Chirotherapie
  • Sportmedizin

 

  • 2009 Promotion zum Dr. med.
  • Mitglied im Verband der Deutschen Chirurgen e.V.

Weiterbildungen:

  • •DEGUM Arthrosonographie-Aufbaukurs
    •Fachkunde für Strahlenschutz, Skelett
    •Ultraschall Säuglingshüfte sowie Bewegungsorgane
    •Diplom für Tauchtauglichkeitsuntersuchungen
    •80 Stunden-Curriculum Spezielle Schmerztherapie
    •ACLS-Kurs Training für den Notfall
    •AO-Trauma-Kurs

Oberarzt Dr. medic (RO) Georgios Kyriakopoulos

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie (2013 Ärztekammer Westfalen-Lippe)
Zusatzbezeichnung Spezielle Schmerztherapie (2015 Ärztekammer Westfalen-Lippe)

Mitgliedschaften:
Deutsche Schmerzgesellschaft e.V.
Deutsche Gesellschaft für Neuromodulation e. V.
Ärzteverein Hamm e. V.

Ärztliche Tätigkeit und Ausbildung:
 seit 2016 Sektionsleiter für orthopädische interventionelle Schmerztherapie des OTZ St. Marien-Hospital Hamm, Chefarzt PD Dr. med. U. Quint und insgesamt seit Januar 2010 hier als Arzt tätig
 Zusatzausbildung zur speziellen Schmerztherapie 2014-15, Ltd. OÄ Fr. Dr. Strupp, St. Marien-Hospital Hamm
 2007 bis 2009: ärztliche Tätigkeit in der Orthopädie und Unfallchirurgie in Augsburg, darunter Klinikum, Vincentinum und Wertachkliniken Bobingen
 von 2004 bis Ende 2006: ärztliche Tätigkeiten in der Chirurgie in Griechenland
 - Krankenhaus der griechischen Luftwaffe 251, interbalkanisches aeronautisches  Traumazentrum, Athen (Abteilung für Allgemein-, Thorax- & Unfallchirurgie)
 - Präfekturkrankenhaus in Karystos, Euböa (Allgemeinchirurgie)
 Studium der Humanmedizin an der Universität für Humanmedizin und Pharmazie, Carol Davila, Bukarest, Rumänien, 1996-2002
 Schulzeit: Oberrad Frankfurt am Main, Deutsche Schule Athen, 3es Lyzeum Zografou

Weitere Qualifikationen:
 Fachkunde Strahlenschutz (2009 Landesärztekammer Bayern)
 Fachkunde Arzt im Rettungsdienst (Notarzt) (2011 Ärztekammer Westfalen-Lippe)
 Ärztlicher Wundmanager (2014 Ärztekammer Westfalen-Lippe)
 Deutsche Approbation (2007 Ärztekammer Bayern) und Griechische (2004 Ärztekammer Athen)
 Regelmäßige Hospitationen für Radiofrequenztherapie, Neuromodulation und Schmerzschrittmacher (SCS: spinal cord stimulator):
 Uniklinik Köln, (Abteilung für Stereotaxie & funktionelle Neurochirurgie, Leiter, Dr. A. Koulousakis).
 Holland (Sittard Geleen, Maastricht, Amsterdam, Dr. O. Rohov) und
 Großbritannien (St. George's University Hospital, King's College L

Oberarzt Dr. med. Timm Schmidt-Mertens

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
Zusatzbezeichnung Handchirurgie
zertifizierter Fußchirurg der GFFC
Fachkunde Rettungsdienst
ATLS-Provider (Acute Trauma Life Support)

Mitgliedschaften:
DGOU - Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie
DGH - Deutsche Gesellschaft für Handchirurgie
D.A.F. - Deutsche Assoziation für Fuß- und Sprunggelenk

 

  • Studium der Humanmedizin an der Westfälischen Wilhelms Universität Münster, Tulane University New Orleans 
    (USA) und der Universität Basel (Schweiz)

  • Ausbildung zum Handchirurgen durch Prof. Dr. med. H. Rieger in Münster. Prüfung durch Prof. Dr. Langer in Münster
  • Während der Ausbildung zum Handchirurgen mehrere Hospitationen an der Klinik für Plastische Chirurgie, Handchirurgie und Schwerbrandverletzte, Uniklinik Schleswig Holstein, Campus Lübeck (Prof. Dr. Mailänder) sowie an der Klinik für Kinderhandchirurgie des Kath. Kinderkrankenhauses Wilhelmstift in Hamburg (Dr. Hülsemann), eine der größten Fachkliniken für angeborenen Fehlbildungen der Hand in Deutschland
  • Ausbildung zum Orthopäden und Unfallchirurgen an Kliniken der Maximal- und Schwerpunktversorgung u.a. in Dortmund, Hamburg, Sendenhorst und Münster.
  • Zuletzt im Oberarztdienst bei Prof. Dr. Rieger in Münster.


  • 2009 Tutor im Handchirurgischen „Hands-On-Kurs“ am Anatomischen Institut der Universität zu Lübeck
  • 2011-2015 Gastdozenz zum Thema Handchirurgie und Unfallchirurgie an der Universitätsklinik für Orthopädie und Unfallchirurgie Gadjah Mada, Yogyakarta, Indonesien



Funktions-Oberarzt Dr. med. Joachim Breinig

 

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

Facharzt für Chirurgie/Unfallchirurgie/ Phlebologie

spezielle Unfallchirurgie

spezielle orthopädische Chirurgie/ Zertifikat orthopäd. Chirurgie der DGOOC

 

Notfallmedizin, Fachkunde Rettungsdienst
Notarzt und leitender Notarzt der Stadt Hamm
 
Sportmedizin, Chirotherapie
physikal. Therapie und Balneologie, Akupunktur
 
hygienbeauftragter Arzt des OTZ
Prüfarzt EPZ
 
D.A.F. Zertifikat Fusschirugie, zertifiz. Fusschirurg der GFFC
Zertifikat Schulter und Ellenbogenchirurgie der DVSE

Sekretariat & Anmeldung

Chefarztsekretariat Unfallchirurgie Dr. Helling
Sonja Schulte
Nassauerstraße 13-19
59065 Hamm
02381/18-2101

Chefarztsekretariat Orthopädie Priv.-Doz. Dr. Quint
Petra Korte
Nassauerstraße 13-19
59065 Hamm
02381/18-2401