Kardiologie, Intensivmedizin und Allgemeine Innere Medizin

Katheterablation

Bei der Katheterablation wird das Gewebe, welches für die Entstehung oder Aufrechterhaltung von Herzrhythmusstörungen verantwortlich ist, behandelt.

Dafür wird ein spezieller Katheter über die Leiste zum Herzen vorgeführt, wo zunächst die Rhythmusstörungen untersucht wird. Falls der Patient zum Zeitpunkt der Untersuchung keine Rhythmusstörung  hat, kann diese ausgelöst werden. Dann vervollständigt sich das Bild für den Untersucher, das anhand der Angaben und Beschwerden des Patienten aus dem Vorgespräch entstanden ist.

Wir gehen sicher davon aus, das diese Betrachtungsweise der Gesamtzusammenhänge zu einem besseren Therapieerfolg beiträgt. Anschließend wird für jeden Patienten ein individuelles Vorgehen festgelegt, das die Behandlung der Rhythmusstörung bestimmt.

Im Falle einer Ablation kommt unser hochmodernes 3D-Mapping-System zum Einsatz, um das Herz und die Lage der Katheter in einem dreidimensionalen Bild ohne zusätzliche Röntgenstrahlen darzustellen. Diese Übersicht hilft dem Untersucher, sich zu orientieren und vor allen Dingen die Quelle der Rhythmusstörungen von der Lokalisation und dem zugrundeliegenden Mechanismus  exakt zu bestimmen.

Der Eingriff findet unter leichter Narkose (wie z.B. auch bei Darmspiegelungen angewandt)  in unserem Herzkatheterlabor statt. Durch den Eingriff kann zunehmend die weniger wirkungsvolle und mit Nebenwirkungen verbundene medikamentöse Therapie abgelöst werden.

Die Elektrophysiologie im St. Marien-Hospital hat als einziges Krankenhaus in Hamm die dafür notwendige Zertifizierung von der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie. Hier befindet sich die einzige Ermächtigungsambulanz in Hamm, in die niedergelassene Kardiologen Patienten mit Herzrhythmusstörungen überweisen können. Sie können so wohnortnah von ausgewiesenen Spezialisten behandelt werden.

Leitender Oberarzt

Dr. med. Jan Hendrik Scheff

Dr. med. Jan Hendrik Scheff
Knappenstraße 19
59071 Hamm

02381/18-8888
02381/18-2302
jan-hendrik.scheff@marienhospital-hamm.de

Elektrophysiologie

Mit einem bebilderten Vortrag informiert Sie Dr. Jan Hendrik Scheff und steht gerne für Fragen zur Verfügung.

Ort: Klinik Knappenstraße, Fortbildungsraum 1, der Weg ist ausgeschildert.
Zeit:16:30 Uhr bis etwa 18:30 Uhr

Die nächsten Termine ( jeden ersten Montag im Monat):
04.09.2017 (Abweichend im Besprechungsraum der Kardiologie, ebenfalls ausgeschildert)
02.10.2017
06.11.2017
04.12.2017
06.01.2018

Eintritt frei, keine Anmeldung erforderlich.