Geriatrie, Altersmedizin, Frührehabilitation und Diabetologie

Unser ärztliches Team

Chefarzt Dr. med Siegfried Reinecke

1978-1984 Humanmedizin Studium WWU Münster
1986 Promotion Dr. med. „Wertigkeit des Harnsedimentes nach Nierentransplantation unter besonderer Berücksichtigung der Schnelldiagnose der Transplantatabstoßung“
1989 Rettungsarzt (Ärztekammer Westfalen-Lippe)
1992 Arzt für Innere Medizin (Ärztekammer Westfalen-Lippe)
1992 A-Diplom Akupunktur der DAAA
1993 B-Diplom Akupunktur der DAAA
1995 Diabetologe DDG
1997 Fachkunde Laboruntersuchungen - Innere Medizin (Ärztekammer Westfalen-Lippe)
1997 Moderatorentraining für Ärztliche Qualitätszirkel
1999 Klinische Geriatrie im Gebiet Innere Medizin (Ärztekammer Westfalen-Lippe)
1999 Zertifikat Akupunktur (140 Stunden / Ärztekammer Westfalen-Lippe)
2000 Zertifikat Spezielle Diabetologie (Ärztekammer Westfalen-Lippe)
2002 Zertifikat Akupunktur (350 Stunden / Ärztekammer Westfalen-Lippe)
2007 Abschluss des Master-Studiengang (M. A.) „Management von Gesundheits- und Sozialeinrichtungen“

Zusatzbezeichnungen bzw. Bezeichnungen der Ärztekammer Westfalen-Lippe

1995 Naturheilverfahren
1997 Homöopathie
1998 Umweltmedizin
2000 Chirotherapie
2006 Physikalische Therapie
2006 Geriatrie
2006 Akupunktur
2006 Diabetologie
2008 Palliativmedizin
2008 Notfallmedizin

Veröffentlichungen

Schweregrad-Screening der Demenz-Erkrankung mittels C-GADT - Uhrentest

Veröffentlichungen zum Thema Demenzwürfel in der Zeitschrift Geriatrie-Report
Strukturiertes Angehörigen-Gespräch bei Demenz
 
 
ABC der Akupunktur-Indikationen
(S. Reinecke, Sonntag-Verlag)
 
Akupunktur-Schnellkurs für Einsteiger
(S. Reinecke, Sonntag-Verlag)
 
Casebook Patientenverfügung
(St. Rixen / S. Reinecke, Springer-Verlag)
 
Strukturiertes Angehörigen Gespräch bei Demenz
(S. Reinecke, Geriatrie-Report Ausgabe 03-2012, pharma-aktuell Verlagsgruppe GmbH)
 
Fallbeispiel Strukturiertes Angehörigengespräch bei Demenz
(K. Reinecke, Geriatrie-Report Ausgabe 04-2012, pharma-aktuell Verlagsgruppe GmbH)
 
4. Westfälischer Geriatrie-Tag
Der „schwierige“ Alterspatient im Krankenhaus – Herausforderung zum professionellen Handeln
Mittwoch, 13. November 2013 15:30 – 19:00 Uhr
Veröffentlichungen zum Thema Demenzwürfel in der Zeitschrift Geriatrie-Report
Strukturiertes Angehörigen-Gespräch bei Demenz
 
Oberarzt Mehmet Fatih Ogan

Nähere Informationen folgen in Kürze.

Oberärztin Sariye Nickol

Nähere Informationen folgen in Kürze.

Sekretariat & Anmeldung

Maike Becker
02381/18-2501
02381/18-2502
Maike.Becker@marienhospital-hamm.de

Christel Hagner
02381/18-2501
02381/18-2502
Christel.hagner@marienhospital-hamm.de