Schon Erledigt

Schon nach kurzer Zeit schleicht sich bei fast jedem Patienten der Krankenhausalltag ein. Das bedeutet im Klartext: Wecken, Frühstück, Visite, Mittagessen, Besuch, Abendessen, Schlafen. Und so sieht ein beispielhafter Tagesablauf aus.

 

06:45 Wecken
Im Krankenhaus beginnt der Tag recht früh. Die Vielzahl der Maßnahmen für Pflege und Reinigung, Untersuchungen und Behandlungen, ärztliche Visiten und Gespräche, die täglich notwendig sind, machen das erforderlich. Wir sind jedoch bemüht, Sie so spät wie möglich am Morgen zu wecken.

 

08:00 Frühstück
Wir bieten Ihnen, einschließlich vielseitiger Diätmöglichkeiten, ein hochwertig angerichtetes Frühstück. Auf den Speisekarten können Sie selbst oder mit Hilfe des Pflegepersonals Ihre Wünsche ankreuzen. Sollte Ihnen von Ihrem Arzt eine besondere Diät verordnet worden sein, müssen wir Sie um deren Einhaltung in Ihrem eigenen Interesse bitten.

 

09:00 Visite
Ein- oder zweimal täglich, in der Regel vormittags, erscheint der Stationsarzt an Ihrem Krankenbett zur sogenannten Visite. Während dieses Besuchs kontrolliert er Ihren Zustand, erklärt Ihnen das weitere Vorgehen und informiert Sie über die jüngsten Untersuchungsergebnisse. Außerdem klärt er Sie darüber auf, was Sie guten Gewissens tun dürfen und was Sie derzeit besser sein lassen sollten. Die Visite wird in der Regel von einer Krankenschwester begleitet.

 

12:00 Mittagessen
Zum Mittagessen stehen mehrere warme Menüs zur Auswahl. Dabei kann zwischen Diabetikerkost, Vollkost, Leichter Kost, einem Fleischfreien Vollwertmenü oder einem Spezialitäten-Gericht gemäß unserer Spezialitäten-Woche gewählt werden. Der Speisenplan ist abwechslungsreich und schmackhaft und unser Küchenteam entwickelt immer wieder neue Ideen für eine gesunde Ernährung. Die Mitarbeiter der Küche achten dabei stets auf frische Zubereitung und saisonale Zusammensetzung der Gerichte.

 

Mittagsruhe
Sofern keine Untersuchungen anstehen haben Sie nun ein wenig Ruhe. Eine ideale Zeit um ein wenig zu schlafen oder zu lesen. Unsere Cafeteria hält Tageszeitungen und Zeitschriften für Sie bereit. Besuchen Sie unsere Patienten-Bücherei und versorgen Sie sich kostenlos mit einer unterhaltsamen Lektüre.

 

14:15 Nachmittagskaffee
Wir reichen Ihnen auf Wunsch einen Kaffee oder eine Tasse Tee. Die in der Regel erfreulichste Abwechslung im Patientenalltag ist der Besuch von Freunden, Bekannten und Verwandten. Sie werden von Ihrer Situation abgelenkt, Ihre Laune bessert sich, und Sie bekommen nicht das Gefühl, alleine und vollkommen abgeschnitten von der Außenwelt zu sein. Gute Laune und Lachen helfen heilen.

 

17:30 Abendessen
Wie bei den anderen Mahlzeiten können Sie auch beim Abendessen Ihre Speisenzusammenstellung mitbestimmen. In der Regel wählen Sie ob Sie einen Salat, Obst oder eine Milchspeise als Beilage möchten. Nun beginnen auf allen TV-Sendern die aktuellen Nachrichten des Tages. Informieren Sie sich über das Tagesgeschehen via Radio oder TV, die in jedem Patientenzimmer zur Verfügung stehen und erfreulicherweise kostenlos genutzt werden können.

 

20:00 Nachtdienst
Die Pflegekraft im Nachtdienst geht nun noch einmal durch die Zimmer und nimmt Ihre Wünsche für die Nacht entgegen. Auch Ihr noch anwesender Besuch wird nun gebeten sich von Ihnen zu verabschieden.

 

22:00 Nachtruhe
Gute Nacht und schlafen Sie gut.

Tagesablauf
  Tagesablauf
  Tagesablauf
  Tagesablauf
  Tagesablauf
  Tagesablauf
  Tagesablauf
  Tagesablauf
  Tagesablauf
 
Linie Fusszeile
Ein Unternehmen der KATH. ST.-JOHANNES-GESELLSCHAFT Dortmund gGmbH    Universität Münster    IHK Dortmund Logo    Universität Witten-Herdecke Logo    zertifizierte Stroke Unit    Nationales Referenzzentrum für Serveillance von nosokomialen Infektionen    Onkologisches Zentrum Hamm e.V.    Krankenhaus Familie    TÜV NORD DIN EN ISO 9001    EURSAFETY HEALTH-NET Qualität und Transparenz Siegel