4. Hammer Alzheimer-Tag

Foto
Mit dem 4. Hammer Alzheimer-Tag möchte das Netzwerk Demenz den pflegenden Angehörigen in den Mittelpunkt stellen. Die Sorgen, Bedürfnisse und Fragen von Angehörigen sollen besondere Berücksichtigung finden.
An zahlreichen Informationsständen stehen Ansprechpartner für unterschiedliche Themenbereiche zur Verfügung. Sie informieren und halten Informationsmaterial und Adressen bereit.
Wann?
Sonntag, 25. September 2011
14:00-17:00 Uhr
Wo?
Heinrich-von-Kleist-Forum
(gegenüber dem Hauptbahnhof)
Platz der Deutschen Einheit 1
59065 Hamm
Programm:
14:00 Uhr
Grußworte
Ulrike Wäsche
Bürgermeisterin der Stadt Hamm
Dr. med. Siegfried Reinecke
Sprecher des Netzwerkes Demenz, Stadt Hamm
14:15 Uhr
Vortrag 1:
Diagnose Demenz – Was nun?
Die Erwartungen eines Angehörigen an das Hilfesystem
Johannes Kochanek
Dipl.-Gerontologe
14:45 Uhr
Pause, Begehung der Stände und Sammeln von Fragen für die Podiumsdiskussion
15:45 Uhr
Vortrag 2
Diagnose Demenz – Was tun?
Die 10 häufigsten Fragen zur medikamentösen Behanndlung von Menschen mit Demenz
Frank Quibeldey, Oberarzt
St. Marien-Hospital Hamm
16:15 Uhr
Pause
16:30 Uhr
Podiumsdiskussion
Fragen an die Fachleute
Moderation: Gerd Heistermann
Radio Lippe Welle Hamm
17:00 Uhr
Ende der Veranstaltung
Die Teilnehme an der Veranstaltung ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Falls Sie eine Betreuungsmöglichkeit für Ihren erkrankten Angehörigen benötigen, wenden Sie sich bitte an die Pflegeberatung der Stadt Hamm.
Herr Stefan
Tel. 02381/17-6616
oder an die
Wohnberatungsagentur der Stadt Hamm
Frau Lassonczyk
Tel. 02381/17-8102.
Linie Fusszeile
Ein Unternehmen der KATH. ST.-JOHANNES-GESELLSCHAFT Dortmund gGmbH    Universität Münster    IHK Dortmund Logo    Universität Witten-Herdecke Logo    zertifizierte Stroke Unit    Nationales Referenzzentrum für Serveillance von nosokomialen Infektionen    Onkologisches Zentrum Hamm e.V.    Krankenhaus Familie    TÜV NORD DIN EN ISO 9001    EURSAFETY HEALTH-NET Qualität und Transparenz Siegel